Donnerstag, 8. August 2013

Der "GLUBB"

Das letzte Mal habe ich Euch ja von meiner schicken Stadtfreundin, der kleinen Fototante erzählt.
Gemeinsam haben wir beschlossen, das ich meinen schon vor unserem Kennenlernen gekauften Wollhaufen für uns verhäkel. Ihr könnt Euch sicherlich noch daran erinnern.
Ich wollte einen Bankbezug häkeln der in Bezug zu Nürnberg steht.
Alle meine Konzepte stellen von Anfang an Verknüpfungen zu bestimmten Themen her, auch wenn dies manchmal nicht auf den ersten Blick erkennbar ist.


Das Vorhaben erwies sich dann doch gar nicht so einfach wie gedacht. Für mich war klar, dass es etwas praktisches sein musste. Chantal wollte sich aber ein schickes Outfit davon häkeln. Da sie aber keine gerade Masche hinbekommt, habe ich das übernommen. Nach langer Diskussion konnten wir uns doch einigen. Wir beschlossen, dass ich beides verwirklichen werde und sie dann das Ergebnis fotografiert, während ich arbeite.

Aber der Kreativität war schon von der Farbgebung her ein begrenzter Rahmen gesetzt. Was könnte man nettes aus Rot und Schwarz häkeln?????????????????


Ich wusste ja von Anfang an, dass Jemand der so schick und eigentlich unkritisierbar auftritt, doch irgendwo sein dunkles Geheimnis haben musste.
Als ich ihr dann erzählte, dass ich etwas im öffentlichen Raum häkeln wollte, das einen ganz starken Bezug zu Nürnberg hat und ich an den örtlichen Fußballverein gedacht hatte, war sie sofort Feuer und Flamme.
Sofort habe ich mich im Netz auf die Suche nach einem passenden Ausspruch gemacht und wurde fündig. Sie war mit der Formulierung sofort einverstanden.

Sie sprach immer wieder von dem "großen Tag" dem 9. August. Dieses Datum sagte mir so rein gar nichts.
Bis sie dann doch mit der Sprache rausrückte: "DAS IST DER BEGINN DER BUNDESLIGA" !
Ich sollte meine Bank bis zu diesem Zeitpunkt fertig haben.
Sie hat mir dann ein Stück in schwarz dazugehäkelt. Aber bei ihrem Talent musste ich die Teile erst noch vergrößern und begradigen, sonst hätte man sie gar nicht verwenden können. Aber das machte mir nichts aus. Was tut man denn nicht alles aus Freundschaft.

Selbst in Fankleidung gibt sie noch eine fantastische Figur ab






Mein Arbeitsgewand fiel natürlich  etwas traditioneller im Landtrachtenschick aus

Jetzt mußte ich mich aber erst einmal mit dem Thema Fußball so richtig beschäftigen, aber Chantal gab mir dabei wirklich große Hilfestellung. Sie erklärte mir was eine Legende ist:


  DIE LEGENDE LEBT




Außerdem durfte ich noch Fangesänge auswendig lernen:


                                 IECH BIN A GLUBBERER
                        Ihr dürft den Link ruhig anklicken. Das ist ein absolut hörenswerter Fangesang !


Sie hat mich dann noch zum Pokalspiel mitgenommen:


 



Aber jetzt mussten wir uns schleunigst an die Arbeit machen, damit wir bis zum 9.August fertig werden würden!




Es wurde gehäkelt bis die Nadeln qualmten

Geschafft! Jetzt war nur noch das Transportproblem zu lösen, da dieses Riesen Fanteil nicht in mein Auto passte.

Es blieb mir nichts anderes übrig, als mir einen Transporter zuzulegen.




Damit war es mir dann problemlos möglich, alles nach Nürnberg zu transportieren.

Auf der langen Fahrt hatte ich dann viel Zeit zum nachdenken. Da fielen mir diese netten, in rot und schwarz gekleideten Menschen ein, die mir manchmal im Zug auf meiner Fahrt nach Nürnberg begegnen. Sie schwenken ihre Fahnen und bieten mir auch immer etwas zu trinken an. Auf der Heimfahrt sind sie zwar manchmal traurig und ich muss ihnen häufig mein Stofftaschentuch für ihre Tränen anbieten, aber egal in welcher Stimmungslage sie auch sind, sie bleiben immer höflich und zuvorkommend. Ja genau diese Menschen haben es verdient, das man ihnen etwas schenkt!

In Nürnberg angekommen, habe ich mich natürlich sofort an die Arbeit gemacht,
während sich Chantal mit den vorbeilaufenden Passanten unterhielt und ein paar zusätzliche Fotos machte.





Schandalle stand vor lauter Freude sofort Kopf

 
Das Ambiente fanden wir absolut passend  "im Zeichen der Burg"




Mit einem waren wir uns zum Schluss auch einig:


HAUBDSACH DER GLUBB GWINND!!!!!!!!!

Kommentare:

  1. hallo jutta ich komme grad vom urlaub und muß sagen es ist dir gelungen.ich freue mich für das nett ergbnis schade das es die reicherbacher nicht wissen

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich sehr schöne Sachen. Darf ich fragen was ihr für die FCN Sachen für Rot genommen habt. Soll für den Cousin meiner Mama eine Eule häkeln und als FCB Fan hab ich da absolut keine Ahnung ;-)

    Vielen Dank schn mal für die Info

    AntwortenLöschen
  3. Mei Wooly des hast aber schee gschriem!!!

    AntwortenLöschen